Dorfmeisterschaften beim TSV Haßloch: Flutlichtspiele haben besonderen Reiz

DSC06085

Benedikt Beilstein (TSV Haßloch) – Sieger Herren 30

Benedikt Beilstein vom TSV Haßloch und Lars Sommer sowie Nina Ritter-Reischl, beide vom TC Rot-Weiß Neustadt, heißen die Sieger der Tennis-Dorfmeisterschaften 2017 von Haßloch in den Altersklassen 30 und 40. Die Endspiele fanden am 3. September bei bestem Tenniswetter auf der Anlage unseres TSV statt, die ganze Woche über wurden zahlreiche Spiele unter Flutlicht ausgetragen – da kam eine besondere Tennis- und Turnieratmosphäre auf.

In einem quantitativ schwach besetzten Teilnehmerfeld der Herren 30 (LK 1-23) wurde der Haßlocher Dorfmeister 2017 im Round-Robin-Verfahren, also Jeder gegen Jeden, ermittelt. Der für den TSV Haßloch startende Benedikt Beilstein dominierte das Feld mit 3 Siegen relativ klar; lediglich gegen Christof Megnin vom TC Dudenhofen, der am Ende den 3. Platz belegte, musste Beilstein in den 3. Satz und gewann hier den Championstiebreak mit 10:8. Gegen den zweiten Sieger des Feldes, Sebastian Horsch, ebenfalls vom TSV Haßloch, gewann Beilstein klar mit 6:2, 6:3.

Borchert_Jens

Jens Borchert (TSV Haßloch) – Vizemeister Herren 40

Im Feld der Herren 40 (LK 1-14) gingen 21 Spieler ins Rennen. Am Ende siegte in einem spannenden und ausgeglichenen Endspiel Lars Sommer vom TC Rot-Weiß Neustadt, der sich mit 2:6; 6:2 und 10:4 im dritten Satz gegen Jens Borchert vom TSV Haßloch durchsetzte. „Insgesamt war diese 40er Konkurrenz stark besetzt und von Seiten des TSV freuen wir uns, dass es alleine vier Spieler unseres TSV bis ins Viertelfinale schafften“, sagte Volker Honacker, der erste Vorsitzende des TSV Haßloch. „Viele Spiele fanden wieder unter Flutlicht statt, das verleiht unserem Turnier eine besondere Atmosphäre und Stimmung.“

Bei den Herren 40 (LK 12-23) standen sich im Endspiel in einem vereinsinternen Duell Christof Ehlen und Christian Laubscher vom TC Dudenhofen gegenüber. Ehlen siegte klar mit 6:3 und 6:2.

Wenige Meldungen gingen leider wiederum bei den Damen ein. Obwohl die 30er und 40er Konkurrenz ausgeschrieben, meldeten sich lediglich 4 Teilnehmerinnen bei den Damen 40 (LK 12-23). Hier siegte Nina Ritter-Reischl vom TC Rot-Weiß Neustadt vor Silvia Wolf vom TV Hanhofen.

Auch mit der zweiten Woche der Dorfmeisterschaften auf der Anlage des TSV Haßloch war Organisationsleiter und TSV-Sportwart Gunther Heß sehr zufrieden: „Diese Woche war prima, wir sind ein eingespieltes Team und es gab zu keiner Zeit Leerlauf oder Probleme.“ Heß und Vorsitzender Honacker richteten Ihren Dank bei der Siegerehrung am Sonntag an die zahlreichen Helfer sowie an die Sponsoren Sport Corner, Sparda-Bank, Modehaus Jacob, Elopak und die Gemeinde Haßloch.

Impressionen vom Turnier (Fotos: Lisa Hick, Asmus Kaufmann)

IMG-20170901-WA0106

Flutlicht auf 4 Plätzen – Abendspiele sind beim TSV kein Problem

IMG-20170901-WA0107IMG-20170901-WA0092IMG-20170901-WA0098IMG-20170901-WA0091